• Attraktive Verzinsung

  • Vorreiter für dezentrale Energielösungen

  • Hohe regionale Wertschöpfung

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.


Grußwort

Liebe Anleger,
die dezentrale Energiewende ist unser Tagesgeschäft. Mit unserem Mietmodell für Solaranlagen und dem einzigartigen Konzept "Mieten statt Kaufen" möchten wir unsere Vision "Solarstrom für jedermann" vorantreiben. Mit der Crowdfunding-Plattform GeldzuGrün möchten wir die Aufmerksamkeit dafür steigern und auch Bürgerinnen und Bürgern ohne eigene Energieerzeugungsanlage die Möglichkeit geben, einen Beitrag zu leisten und durch die Investition in die MEP Wertschöpfungskette an der Energiewende teilzuhaben.

Vergeben auch Sie ein grünes Darlehen und investieren in eine umweltfreundliche Energieversorgung  für Sie heute und die nächste Generation morgen. 

Ihr Konstantin Strasser

Geschäftsführer der MEP Werke GmbH


Kurzbeschreibung

Die Sonne steht uns als Energiespender weltweit kostenlos und unbegrenzt zur Verfügung. Mit Photovoltaik - der Umwandlung von Sonnenenergie in Strom - wird diese Energie effizient, flexibel und gewinnbringend genutzt. Eine Solaranlage ist damit einer der besten Alternativen, wenn es um nachhaltige und umweltfreundliche Energiegewinnung vor allem für Sie als Privatverbraucher geht.

Wie funktioniert das MEP Mietmodell für Solaranlagen?





Eine Solaranlage für das heimische Dach ist normalerweise mit hohen Investitionskosten verbunden. Zusätzlich müssen Kosten für Versicherung, Instandhaltung oder anfallende Ersatzteile einkalkuliert werden. Mit dem MEP Mietmodell ist alles viel einfacher. Die Mieter sparen nicht nur die Anschaffungskosten der Solaranlage, sondern müssen sich auch sonst um nichts kümmern.

Die MEP vermietet die Solaranlagen als Rundum-sorglos-Paket zu einem monatlichen Festpreis über 20 Jahre. Sie kümmert sich während der Mietlaufzeit um die Wartung, Instandhaltung und Versicherung der Anlage, sodass der Mieter keine weiteren Kosten zu befürchten hat. Auch der Ertrag der Solaranlage lässt sich für den Mieter bereits vor der Installation berechnen, da die Sonneneinstrahlung auf ein Jahr gerechnet nahezu gleich bleibt und Solarsysteme zuverlässig ab der Morgendämmerung bis in die Abendstunden Strom liefern - auch bei bedecktem Himmel. Dazu führt die MEP für jede Kundin und jeden Kunden eine individuelle und transparente Berechnung von Wirtschaftlichkeitsszenarien durch.

Mit diesem nachhaltigen und umweltfreundlichen Erfolgskonzept gibt die MEP jedem Hausbesitzer die Chance, selbst grünen Solarstrom zu produzieren. Profitieren Sie auch ohne eigene Solaranlage auf dem Dach von einer Investition in das MEP Mietmodell. Mit Ihrer Geldanlage investieren Sie in die gesamte Wertschöpfungskette der MEP Werke und sichern sich dadurch nicht nur ein Stück Unabhängigkeit, sondern leisten zusätzlich einen ökonomisch und ökologisch sinnvollen Beitrag für die Umwelt und das Klima. 
 

Ihr Darlehen als Anleger/-in wird dabei mit 4,50 % jährlich verzinst und am Ende der Laufzeit vollständig getilgt. Die jährliche Zinsauzahlung erfolgt am 31.10. eines Jahres. Die Bürgerbeteiligung über GeldzuGrün ist auf max. 250.000 Euro limitiert. Unter dem Reiter „Konditionen“ können Sie einen beispielhaften Zahlungsplan einsehen.
 

Persönliche CO2 Bilanz: Je 1.000,-€ Darlehen werden etwa 0,837 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart. Durchschnittlich verursacht ein Mensch in Deutschland einen Carbon Footprint von ca. 11 Tonnen CO2.

Seien Sie dabei und investieren Sie an der Seite anderer Bürgerinnen und Bürger in das Projekt Solaranlagen zum Mieten - klicken Sie auf "Jetzt online investieren".

Partner

   
Für hohe Qualität, individuelle Beratung im Interesse des Kunden und langjährige Erfahrung im Solarmarkt steht das Partnernetzwerk der MEP. Abgestimmte Prozesse und ein ständiger Informationsaustausch sind die Basis für innovative Produkte zur Energieerzeugung und -einsparung.

Das Unternehmen

Die MEP Werke mit Sitz in München sind Anbieter von Produkten zur dezentralen und nachhaltigen Energieerzeugung. Mit dem Geschäftsmodell "Solaranlagen zum Mieten" wird Kundinnen und Kunden die Möglichkeit gegeben, sich an einer saubereren und nachhaltigeren Zukunft zu beteiligen. Seit 2013 steht dieses Konzept der mietbaren Solaranlagen im Vordergrund. 


Unternehmenssitz der MEP Werke in München

Mit der langjährigen Erfahrung im Bau von Großkraftwerken und dezentralen Energielösungen sind die MEP Werke der Full-Service-Anbieter für Solaranlagen. Als kompetenter Partner übernehmen sie dabei für jeden Kunden die maßgeschneiderte Planung, Finanzierung, Montage, Inbetriebnahme, Versicherung, Wartung und einen umfassenden Kundenservice.

Mit dem MEP Solaranlagen-Mietmodell wird Bürgerinnen und Bürgern geholfen, auf nachhaltige Weise ihren Energieverbrauch zu optimieren und gleichzeitig einen Beitrag zu einer sauberen Energieproduktion in Deutschland zu leisten.

Die MEP Werke wurden 2010 als MEP Solar von Konstantin Strasser gegründet. So wie ihn seine Vision "Solarstrom für jedermann" auch schon 2004 bei dem Aufbau der Strasser Unternehmensgruppe leitete, genauso bestimmt sie auch heute noch das Unternehmensleitbild der MEP Werke. 

Auch im Bereich der Finanzierung erneuerbarer Energien gehen die MEP Werke neue Wege. Als Partner der Climate Bonds Initiative (CBI) emittiert das Unternehmen Green Bonds für institutionelle Anleger. Nach der Vorab-Überprüfugn durch eine der weltweit führenden Nachhaltigkeits-Ratingagenturen, der oekom research AG, erhielt die erste 25 Mio. Euro Tranche des Emissionsprogramms mit insgesamt 100 Mio. Euro von der CBI das Zertifikat "Climate Bond Certified".

Auszeichnungen der MEP Werke:
 
        
   

Technische Daten

Solarmodule Betriebsbedingungen
Max. Systemspannung (V) 1000
 
Elektrische Daten
STC Leistung Pmax (Wp) 255
STC Nennspannung Umpp (V) 30,9
STC Nennstrom Impp (A) 8,25
STC Leerlaufspannung Uoc (V) 37,8
STC Kurzschlussstrom Isc (A) 8,83
Modulwirkungsgrad (%) 15,8
Leistungstoleranz (Wp) -0/+5
 
Mechanische Eigenschaften
Abmessungen (L x H x B in mm) 1639 x 983 x 40
Gewicht (kg) 18,5
Belastbarkeit (Pa)2 5400
Frontabdeckung (mm) 3,2 (eisenarmes Solarglas mit Antireflexionsbeschichtung)
Rahmen Eloxiertes Aluminium, Hohlkammerrahmenprofil
Zellen 6 x 10 polykristalline Siliziumzellen
Anschlusstyp MC4 (IP65)
 
Garantien und Zertifizierung
Produktgarantie 10 Jahre1
Leistungsgarantie 25 Jahre, linear
Zertifizierung  IEC 61215, IEC 61730-1/-2, ISO 9001, ISO 14001, OHSAS 18001

1) Die lineare Leistungsgarantie ist nur bei der Installation innerhalb von Europa und Japan gültig. Die Garantie setzt Montage in Übereinstimmung mit der geltenden Montageanleitung voraus. Standard-Testbedingungen: Einstrahlung 1000 W/m2 bei einer spektralen Verteilung von AM 1,5 und einer Zelltemperatur von 25°C. 800 W/m2, NOCT.Angaben entsprechend EN 60904-3 (STC). Alle Werte entsprechend DIN EN 50380. Irrtum und Änderungen bleiben vorbehalten. 

2) Getestet nach IEC 61216 für Schneelasten bis 5400 PA (ca. 550 kg/m2)

 
Wechselrichter
Wechselrichterhersteller Asea Brown Boveri (ABB) Ltd.
Wechselrichtertypen ABB String Wechselrichter UNO-2.0/2.5-l-OUTD 2 bis 2,5 kW
ABB String Wechselrichter PVI-3-0/3.6/4.2-TL-OUTD 3 bis 4,2 kW
ABB String Wechselrichter TRIO-5.8/7.5/8.5-TL-OUTD 5,8 bis 8,5 kW
    

Sehen Sie die vollständigen Unterlagen auch gerne hier ein:
Datenblatt Solarmodul
Datenblatt Wechselrichter
 

 
Unterkonstruktion
Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung der Einzelkomponenten gem. Z-14.4-660 und Z-14.4-661
Ideal für Schrägdächer mit Ziegel
Höhenverstellung möglich
Geringes Gewicht und hohe Festigkeit
Geringe Kosten und modulares Baukastensystem
 
Messstellen
Bereitstellung der Zähler
Zulassung bei allen Netzbetreibern in Deutschland
Betrieb der Messstelle
Regelmäßiges Ablesen der Zähler
Übernahme der Abrechnungsmodalitäten gegenüber dem Netzbetreiber
Online-Portal für den Kunden
Energiedatenerfassung
Verbrauchsoptimierung

Sie haben Fragen zu dieser Investitionsmöglichkeit?

Hier können Sie uns bequem Ihre Anfrage senden - die wichtigsten Anlegerfragen und unsere Antworten haben wir für Sie unten notiert.

* Pflichtfeler

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Da der Strom in den letzten Jahren stetig teurer geworden ist, lohnt sich Solarstrom vom eigenen Dach mehr denn je. Die MEP Solaranlage bleibt über die Mietlaufzeit von 20 Jahren immer gleich günstig. Wichtig ist, so viel Strom wie möglich im eigenen Haushalt zu verbrauchen. Für den überschüssigen Strom, den die Mieter ins öffentliche Netz einspeisen, erhalten sie über 20 Jahre eine staatlich garantierte Einspeisevergütung nach EEG Satz.
Der zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme der Solaranlage gültigen Einspeisevergütungssatz wird durch das Erneuerbare Energien Gesetz über 20 Jahre garantiert. Der Vergütungssatz bleibt in dieser Zeit konstant.
Ja, die Solaranlagen sind durch ein All-Risk-Versicherungspaket der Allianz abgesichert.
Ja, aber nur geringfügig. Die von MEP eingesetzten Wafer-basierten Solarmodule altern so langsam, dass es schwierig ist, Leistungsverluste festzustellen. Dies ergaben Untersuchungen des Frauenhofer Instituts. Eine Studie an 14 Solaranlagen in Deutschland mit poly- und monokristallinen Modulen hat eine durchschnittliche Degradation von 0,1 Prozent relative Abnahme des Wirkungsgrades pro Jahr für die gesamte Anlage, inklusive der Module, gezeigt. Üblich sind Leistungsgarantien der Hersteller von 20-25 Jahren. Die genannten Werte beziehen keine Ausfälle aufgrund von Produktionsmängeln mit ein.
  • Laufzeit:
    • 7 J
  • Zins:
    • 4,50 %
  • Volumen:
    • max. 250.000 Euro
  • Tilgung:
    • Endfällig
  • Zinsart:
    • Festzins
  • Investment:
    • ab 100 Euro

Volumen:

250.000 €
Bereits investiert:
100%

Sie haben Fragen?

069 / 2547413 - 80